Ein neues Gewerbegebiet als „südlicher Schlusspunkt“

Die Verlegung der Gütergleistrasse bietet Opladen die Chance, auf den dann frei werdenden Flächen ein neues städtisches Gesicht zur Bahn zu entwickeln: Ein wichtiger Mosaikstein ist dabei auch der Bau eines neuen, ergänzenden Gewerbegebietes. Es entsteht als südlicher „Schlusspunkt“ in dem Planbereich zwischen Wilhelmstraße und Fixheider Straße und erstreckt sich parallel zur dann neu gebauten Haupterschließungsstraße „Europa-Allee“. Da das angrenzende Areal bereits gewerblich genutzt wird, sind an dieser Stelle ergänzende Nutzungen mit Büro- und Verwaltungsgebäuden und Hallen vorgesehen. Die Festsetzungen sind im Bebauungsplan nachzulesen (B-Plan Nr. 208/B/II Opladen-nbso/Westseite –Quartiere). Über aktuelle Entwicklungen können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger kontinuierlich unter anderem in der „Bahnstadt-Info“ informieren.

Entdecken Sie
die neue
Bahnstadt:

  • Bahnstadt
  • Bildung
  • Wohnen
  • Gewerbe / Dienstleistung
  • Infrastruktur
  • Verkehr
  • Freizeit und Kultur
  • Grünflächen
  • Naturschutz

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen.