Karriere

Die “Neue Bahnstadt Opladen” (nbso) ist ein anspruchsvolles städtebauliches Entwicklungsprojekt der Stadt Leverkusen mit regionaler Bedeutung. Insgesamt entsteht auf 72 ha Fläche ein neues lebendiges Stadtquartier mit Wohnen, Gewerbe, Freiflächen und Stadträumen, Büro und Dienstleistung, Einzelhandel, Kultur und Bildung in unmittelbarer Nachbarschaft zum Zentrum und Bahnhof von Opladen. 
Für die Realisierung des Projektes hat die Stadt Leverkusen eine eigene Tochtergesellschaft gegründet, die auch die Aufgaben Planung, Entwicklung und Bauen wahrnimmt.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Wir suchen Sie!
In Leverkusen entsteht im Stadtteil Opladen auf rund 70 Hektar ein neues Stadtviertel – die Neue Bahnstadt Opladen. Seit 2000 entwickelt die Stadt Leverkusen hier ein neues Stadtviertel mit Wohnen, Bildung, Arbeiten, Einkaufen, Grün und Freizeit. Auf der Ostseite liegt die Fläche des ehemaligen Bahn-Ausbesserungswerkes (ca. 45 Hektar), das sich heute schon in ein ganz neues Stadtquartier verwandelt hat. Auf der Westseite – in direkter Nachbarschaft zum Bahnhof Opladen und zum Zentrum von Opladen – liegen weitere 12 Hektar ehemalige Bahnfläche. Der Bau der öffentlichen Infrastruktur wird bis ins Jahr 2024 abgeschlossen sein. Für die Realisierung des Gesamtprojektes wurde 2008 die neue bahnstadt opladen GmbH (nbso), eine 100-prozentige Tochter der Stadt Leverkusen, gegründet.

Die neue bahnstadt opladen GmbH sucht eine Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Teilzeit (19,5 Stunden/Woche).

Die Stelle ist mit Entgeltgruppe 12 TVöD ausgewiesen und ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2024 zu besetzen.

Voraussetzung für die Abgabe einer Bewerbung:
ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung

  • Journalismus oder alternativ
  • Architektur oder alternativ
  • Stadt- oder Raumplanung oder alternativ
  • Öffentlichkeitsarbeit/Public Relations/Marketing oder alternativ
  • Immobilienwirtschaft oder 
  • eine vergleichbare Qualifikation

 

Mit Fortschreiten des Projektes steigerte sich auch das öffentliche Interesse an Informationen auf unterschiedlichsten Ebenen. Insbesondere werden in naher Zukunft neue Straßen, Wohnungen, Freiflächen und ein Geschäfts- und Dienstleistungsbereich auf der Westseite errichtet.

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:

  • Weiterentwicklung der Gesamt-Kommunikationsstrategie für das Projekt “neue bahnstadt opladen” unter besonderer Berücksichtigung der Westseite. Diese ist eigenverantwortlich gegenüber der Öffentlichkeit, Presse, Bürgerschaft sowie Politik und Verwaltung zu vertreten.
  • Fortführung der bewährten Informations- und Veranstaltungsformate (z.B. Internet, Flyer, Veranstaltungen mit bis zu 2.500 Personen, Führungen, Bürgerinformation in der bahnstadtinfo). Bei der Umsetzung wird die eigenständige Einbeziehung von Partnern inkl. der erforderlichen Abstimmung vorausgesetzt.
  • eigenständige Organisation der Zusammenarbeit mit Presse und Agenturen
  • eigenverantwortliche Betreuung von Bürgeranfragen
  • verantwortliche Initiierung und Umsetzung von laufenden Projekten
  • laufende Aktualisierung des Internetauftritts
  • Betrieb und Wartung der Website
  • Erstellung von Stadtteilzeitungen, Broschüren, Flyern und Plakaten
  • Messebetreuung
  • Organisation von Umsetzung von Veranstaltungen/Ausstellungen
  • Führungen über das Gelände

 

Erwartet werden:

  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Organisationstalent
  • Praxiserfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Wünschenswert sind:

  • ein planerischer Hintergrund
  • Erfahrung mit Öffentlichkeitsarbeit bei Stadtentwicklungsprojekten auch im Hinblick auf die Immobilienwirtschaft
  • Erfahrung mit zielgruppengerechter Ansprache

 

Geschäftsführer der nsbo:
Alfonso López de Quintana, Tel.: (0214) 406-6015
E-Mail: Alfonso.LopezdeQuintana@stadt.leverkusen.de

Andreas Schönfeld, Tel.: (0214) 406-6010
E-Mail: andreas.schoenfeld@stadt.leverkusen.de

Ansprechpartnerin im Fachbereich Personal und Organisation:
Nicole Hammen, Tel.: (0214) 406-1155
E-Mail: nicole.hammen@stadt.leverkusen.de

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung über das Online-Bewerberportal bis zum 17.10.2021.


Wichtiger Hinweis wegen Corona:
Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie wurde der Bewerbungsprozess der Stadt Leverkusen an die derzeit geltenden Bedingungen angepasst. Die Auswahlgespräche werden ab sofort per Videokonferenz (über die Software „Zoom“) oder – unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen sowie Abstandsregelungen – durch Präsenzgespräche abgehalten. Konkrete Informationen dazu erhalten Sie während des Besetzungsprozesses. Bitte haben Sie Verständnis, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Verzögerungen kommen kann. Wir melden uns unaufgefordert bei Ihnen und bedanken uns in diesem Zusammenhang für Ihre Flexibilität.

Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten
  • deutlich vergünstigtes Jobticket der Verkehrsverbünde Rhein-Sieg (VRS) und – bei entsprechendem Wohnsitz – Rhein-Ruhr (VRR)
  • interne wie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • vielfältiges Angebot im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • eine zusätzliche Betriebsrente der Rheinischen Versorgungskasse für tariflich Beschäftigte
  • corporate benefits – Mitarbeiterangebote mit hochwertigen Sonderkonditionen namhafter Hersteller und Marken

Entdecken Sie
die neue
Bahnstadt:

  • Bahnstadt
  • Bildung
  • Wohnen
  • Gewerbe / Dienstleistung
  • Infrastruktur
  • Verkehr
  • Freizeit und Kultur
  • Grünflächen
  • Naturschutz

Häufig gesucht