Vom Wasserturm zum Funkenturm

Der 25 Meter hohe Wasserturm überragt das Gelände der Neuen Bahnstadt Opladen. Er ist auch heute noch Wahrzeichen des Geländes. 1903 wurde der Turm in Massivbauweise auf einer Grundfläche von 130 Quadratmetern errichtet. Früher befand sich im Inneren des Wasserturms auf drei Geschossen eine Badeanstalt mit Brause- und Wannenbädern.

Im Januar 2011 erwarb die KG Altstadtfunken Opladen von 1902 e.V. den denkmalgeschützten Wasserturm von der Stadt Leverkusen. Der Verein nahm eine grundlegende Restaurierung vor. Der Industriecharakter und die alte Technik blieben dabei erhalten. Sie sind heute Teil eines modernen Konzepts: Im restaurierten Wasserturm – inzwischen in  “Funkenturm” umbenannt – entstand ein 170 Quadratmeter großer Multifunktionsraum. Seit der Eröffnung am 11.11.2012 wird er rege für diverse kulturelle Veranstaltungen genutzt. Im oberen Teil des Gebäudes wird ein Archiv für Karnevals- und Stadtgeschichte eingerichtet sowie eine Requisitenkammer und ein Proberaum. Über eine Stahlleiter kommt man in den Kuppelbereich und kann einen Rundblick über das Gelände genießen. Die Vermietung erfolgt über die KG Altstadtfunken. 

Direkt neben dem historischen Wasserturm entstand zudem ein zweigeschossiger Anbau.
  
www.altstadtfunken-opladen.de

Entdecken Sie
die neue
Bahnstadt:

  • Bahnstadt
  • Bildung
  • Wohnen
  • Gewerbe / Dienstleistung
  • Infrastruktur
  • Verkehr
  • Freizeit und Kultur
  • Grünflächen
  • Naturschutz

Häufig gesucht