Bahnhofsbrücke Opladen – Weitere Überwachungskameras gefordert

Leverkusener Anzeiger. 17.10.2020. Opladen. Seit Jahren sind Vandalismusschäden an der Opladener Bahnhofsbrücke ein Ärgernis, da es immer wieder zu Zerstörungen von Fahrstühlen, Rolltreppen und Fensteranlagen kommt. Und ebenso lange ist die Installation einer Videoüberwachungsanlage gefordert worden.

Neue Vandalismusschäden in Opladen

Radio Leverkusen. 10.10.2020. Opladen. Kaputte Scheiben, Graffiti und demolierte Aufzüge sind keine Seltenheit am Bahnhof in Opladen. Im vergangenen Jahr hat die Deutsche Bahn deshalb neue Video-Überwachungen angekündigt. Um den Aufzugsturm musste sich jetzt die Verwaltung der Neuen Bahnstadt Opladen kümmern.

Bahnhof Opladen – Videokameras noch 2020

Rheinische Post. 09.10.2020. Opladen. 2019 hatte die Bahn das Pilotprojekt angekündigt. In diesem Jahr sollte es an die Umsetzung gehen. Bisher ist die Technik noch nicht installiert. Das will die Bahn bis Jahres aber noch tun, sagt das Unternehmen jetzt.

Verzögerung beim Fahrradparkhaus Opladen

Radio Leverkusen. 11.09.2020. Opladen. Das Fahrradparkhaus am Bahnhof in Opladen wird nicht wie geplant Ende des Jahres eröffnet werden. Das haben die Sprecher der Neuen Bahnstadt Opladen mitgeteilt. Beim Millionenprojekt für 400 Fährräder gibt es Verzögerungen.

Die Bahnstadt West ist auf dem Weg – Neuer Busbahnhof in Opladen eingeweiht

Seit 10. September ist der neue Busbahnhof in Opladen in Betrieb. Ab 4.35 Uhr fuhren die Linienbusse den Zentralen Omnibusbahnhof an. Die offizielle Einweihung erfolgte am Nachmittag in Anwesenheit von Oberbürgermeister Uwe Richrath, Holger Fritsch, Bereichsleiter ÖPNV-Investitionsförderung beim Nahverkehr Rheinland, Wolfgang Herwig, Vorstand der Technischen Betriebe Leverkusen, sowie Marc Kretkowski, Geschäftsführer der wupsi. Außerdem waren […]

Testfahrten – „Busballett“ am neuen Bahnhof in Opladen

Rheinische Post. 12.07.2020. Opladen. Ist genügend Platz oder muss nachgebessert werden? Die ersten Testfahrten auf dem noch im Bau befindlichen Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Opladen sind erfolgreich gelaufen. Bei dem kleinen „Busballett“ gewannen die Planer wichtige Erkenntnisse für den Ablauf von An- und Abfahrt der Fahrzeuge. Der Regelbetrieb soll voraussichtlich im September aufgenommen werden.

Probebetrieb in Opladen – ZOB besteht den Praxistest der Wupsi

Leverkusener Anzeiger. 11.07.2020. Opladen. Alle Theorie ist grau, erst in der Praxis erweist sich, ob Baupläne für den Alltag taugen. Daher wurde der neue Zentrale Omnibusbahnhof Opladen (ZOB) jetzt im Probebetrieb getestet. Zwei Gelenkbusse der Wupsi vollführten ein kleines Bus-Ballett, indem sie verschiedene An- und Abfahrten an den drei Bussteigen auf den fertig asphaltierten Fahrbahnen […]

Kleines Bus-Ballett am ZOB – Testfahrten auf dem Zentralen Omnibusbahnhof Opladen

Am Donnerstag, 9. Juli 2020, fanden die ersten Testfahrten auf dem Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Opladen statt. Der Regelbetrieb wird voraussichtlich im Laufe des kommenden Septembers aufgenommen. Das zentrales Element des neuen ZOB ist ein komfortabler Mittelbussteig. Insgesamt werden 12 Haltestellen in Schrägaufstellung (Sägezahn) für Gelenkbusse an dem Mittelbussteig sowie an einem nördlichen und einem […]