Verzögerung beim Fahrradparkhaus Opladen

Radio Leverkusen. 11.09.2020. Opladen. Das Fahrradparkhaus am Bahnhof in Opladen wird nicht wie geplant Ende des Jahres eröffnet werden. Das haben die Sprecher der Neuen Bahnstadt Opladen mitgeteilt. Beim Millionenprojekt für 400 Fährräder gibt es Verzögerungen.

Sorgenkind in Opladen – Bahnhofstraße soll “Angstcharakter” loswerden

Rheinische Post. 19.07.2020. Opladen.  Die Bedeutung der Bahnhofstraße wird der Entstehung des Bahnhofsquartiers noch zunehmen. Ratsherr Friedrich Busch fordert die Stadt zum Handeln auf, denn bislang sei es nicht gelungen, das Sicherheitsgefühl auf der Straße, die zu den zentralen Straßen in Opladen gehört, zu steigern.

Bahnhofsquartier Opladen – Corona-Pandemie erfordert Anpassung des Konzeptes

Lokale Informationen. 10.06.2020. Opladen. Auch in der Rheinschiene stellen Finanzinstitute und Gutachter fest, dass die momentan andauernde Krisensituation und die entsprechenden Auswirkungen auf alle Investitionsentscheidungen es in dieser Form in der Moderne noch nie gegeben hat. Aktuell sind die Auswirkungen auf Einzelhandel, Gewerbe, Gastronomie und Hotellerie zu erkennen und deshalb werden überall wichtige Investments zurückgestellt […]

Bahnhofsquartier Opladen Zeitplan um Monate nach hinten geworfen – Zahlung verzögert

Leverkusener Anzeiger. 05.06.2020. Opladen. Erhält das Bahnhofsquartier in Opladen ein neues Gesicht? Wie bereits berichtet, soll es Änderungen unter anderem bei der Verkaufsfläche geben. Die Auswirkungen der Corona-Krise auf Handel und Gastronomie, aber auch der immer stärker werdende Trend zum Onlineshopping werden in einer Mitteilung der Neuen Bahnstadt (nbso) als Grund genannt, den Entwurf noch […]

Konzept für Bahnhofsquartier Opladen auf Prüfstand

Radio Leverkusen. 04.06.2020. Opladen. Die Pläne für das geplante Bahnhofsquartier am Bahnhof Opladen sollen nochmal auf den Prüfstand. Darauf haben sich Aufsichtsrat der Neuen Bahnstadt Opladen, Investor und Planer verständigt.

Bahnhofsquartier Opladen – Die Corona-Pandemie erfordert Anpassungen an das Konzept

Auch in der Rheinschiene stellen Finanzinstitute und Gutachter fest, dass die momentan andauernde Krisensituation und die entsprechenden Auswirkungen auf alle Investitionsentscheidungen es in dieser Form in der Moderne noch nie gegeben hat. Aktuell sind die Auswirkungen auf Einzelhandel, Gewerbe, Gastronomie und Hotellerie zu erkennen und deshalb werden überall wichtige Investments zurückgestellt bzw. nochmals überprüft. Auch […]

Vorschlag der CDU: Neuer Verwaltungssitz in der Bahnstadt in Opladen

Rheinische Post. 09.03.2020. Opladen. Die CDU-Fraktion bringt erneut die Idee eines erweiterten Verwaltungsstandorts in Opladen ins Gespräch. Diesmal allerdings in einer neuen Variante. Standort soll nicht, wie die von damals OP Plus favorisierte und letztlich gescheiterte Unterbringung im Torhaus sein, sondern auf einem Nebengrundstück in Bahnstadt, das teilweise der Bahn gehört.

Zukunft für Nord-Westseite der neuen Bahnstadt Opladen

Radio Leverkusen, 14.02.2020 Opladen. Wie wird der nord-westliche Teil der Neuen Bahnstadt Opladen aussehen? Das kann sich jeder, der will, ab heute im Elberfelder Haus in Wiesdorf anschauen. Dort liegen ab sofort die Bebauungspläne für den Bereich nördlich von Bahnhofsseite und –brücke aus. 

Neue Bahnstadt 2020 bringt Durststrecke für Autofahrer

Leverkusener Anzeiger. 07.02.2020. Opladen. Die Baustelle ist nach Opladen hinein gerückt, der neue Zentrale Omnibusbahnhof nimmt sichtbar Formen an und zwischen Bahngleisen und Europaring sowie der Neustadt tut sich 2020 so einiges. Das macht offensichtlich neugierig, denn als Bahnstadt-Chefin Vera Rottes und ihr Aufsichtsratsvorsitzender Paul Hebbel am Mittwochabend in die Bahnstadt-Info am Busbahnhof einluden, um […]