Neuer Investor übernimmt Groß-Projekt in Opladen

Radio Leverkusen. 19.05.2021. Opladen. Nachdem die Baupläne zum neuen Bahnhofsquartier in Opladen zuletzt unter anderem wegen der Corona-Pandemie ins Stocken geraten waren, kann es jetzt mit neuen Impulsen weitergehen. Das Projekt steht unter neuer Leitung und zwar des Projektentwicklers Cube Real Estate, welcher bereits die Ostseite der neuen Bahnstadt mitgestaltet hat.

Leverkusen – Opladener Innenstadt bekommt neuen Eingang

im Immobilienmanager. 17.05.2021. Cube Real Estate übernimmt das Bahnhofsquartier in der Neuen Bahnstadt Opladen und will einen neuen Eingang zur Innenstadt schaffen. Mehr als 200 Millionen Euro sollen in das Projekt fließen.

Wettbewerb stärkt die nbso – Bahnstadt spielt in der Bundesliga der Städtebauprojekte

Lokale Informationen. 06.05.2021. Opladen. Der Deutsche Städtebaupreis der „Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung“ (DASL) kürt unter den Stadtplanern und Architekten den „Deutschen Meister“. Alle zwei Jahre wird dieser Preis verliehen, nur ein Projekt gewinnt – in diesem Jahr das Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt in Berlin.

Debatte um mehr Grün – Wo es in Leverkusen Potenzial für „grüne Wohnzimmer“ gibt

Leverkusener Anzeiger. 16.04.2021. Leverkusen. Welche Freizeitangebote brauchen die Menschen in Leverkusen? Was müssen öffentliche Freiflächen in diesen Zeiten bieten? Wie können innerstädtische Erholungsräume gestaltet werden? Nicht nur Corona verändert die Ansprüche an das Wohnumfeld, generell stellen sich Stadtplaner immer wieder die Frage, wie wir in naher Zukunft leben wollen.

Viele „grüne Wohnzimmer“ für die Stadt

Rheinische Post. 14.04.2021. Leverkusen. Eine „Grüne Arena“ entsteht der Westseite der Campusbrücke in der Neuen Bahnstadt – ein Ort der Begegnung für Stadtmenschen. Klimawandel und Pandemie wecken die Lust aufs Grün und Aktivitäten im Freien.