Neuer Handwerkermarkt in Opladen – Ausgefallene Geschenke im Angebot

Leverkusener Anzeiger. 29.11.2021. Opladen. Der Kunst- und Handwerkermarkt in der Neuen Bahnstadt Opladen feierte Premiere: Rund 20 Aussteller aus der Region boten zwischen Funkenturm und Magazingebäude handgefertigte Produkte an. Von Schmuck, Näh-Sets, Holzfiguren bis hin zu gemalten Bildern – wer noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken war, konnte bei dem vielfältigen Angebot schnell fündig werden.

Cube Real Estate GmbH engagiert sich für öffentliche Flächen in der Neuen Bahnstadt Opladen

„Leverkusen hat sich städtebaulich stark weiterentwickelt. Der gestalterische Anspruch ist klar erkennbar.“ So lautet das Bekenntnis von Tilman Gartmeier, dem Gründer und Vorsitzenden der Geschäftsführung der Cube Real Estate GmbH. „Wir tragen hier an unserem Heimatort gerne zur Erhaltung der öffentlichen Flächen bei“, ergänzt Simone Schroeder, die Teamleiterin Marketing, Public Relations und Events bei Cube […]

Mehr Ladesäulen für E-Autos gefordert

Radio Leverkusen. 25.10.2021. Leverkusen soll mehr Ladesäulen für E-Autos bekommen – das fordert die CDU Leverkusen. Der Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur für Elektromobilität verlaufe schleppend, heißt es.

Siegerfoto in Leverkusen – Das große Ganze: Die Neue Bahnstadt auf einen Blick.

Rheinische Post. 15.09.2021. Opladen. Ist es möglich, die gesamte Neue Bahnstadt Opladen (NBSO) auf einem einzigen Foto abzubilden? Walter Goralski hat sich mit seinem Foto „Das große Ganze“ dieser Aufgabe angenähert. Durchs Zentrum seines Kugelpanoramas zieht sich das Gleisfeld mit dem Bahnhof, der Bahnhofsbrücke und der Campusbrücke.

NACHGEFRAGT: Die Bahnstadt? „Geradezu ein Musterbeispiel für eine wandlungsfähige Stadt“ – Andreas Tressin

Der Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Rhein-Wupper e.V. und die Unternehmerschaft Rhein-Wupper e.V. sind von der Rennbaumstraße in die Werkstättenstraße 21 umgezogen. Die nbso hat nachgefragt, welche Standortfaktoren dazu geführt haben, in die Neue Bahnstadt Opladen umzuziehen. Andreas Tressin, der Geschäftsführer der beiden Verbände, hat geantwortet. „Wir setzen damit ein Zeichen der Zuversicht auf Begegnungen […]