Neue Bahnstadt – PMC Rail wässert Stadtgrün vor der Eingangstür

Das Stadtgrün leidet während der anhaltenden Trockenheit der letzten Wochen. Um die jungen Kastanien in der Werkstättenstraße grün zu halten, heißt es an besonders heißen Tagen bei PMC Rail International Academy: „Wasser marsch.“ Während der Hitzewelle haben Mitarbeiter jeden Morgen die vor kurzer Zeit angepflanzten Bäume vor dem erst im April 2019 bezogenen Gebäude gegossen. „Jetzt wässern wir jeden zweiten Tag“, berichtet PMC-Rail-Mitarbeiter Adriano Trovato (im Bild). 

„Bei dieser extremen Trockenheit, die momentan in ganz Deutschland herrscht, brauchen Straßenbäume Wasser“, merkt nbso-Geschäftsführerin Vera Rottes an und begrüßt die Initiative des Ausbildungszentrums PMC Rail, das 2019 seinen Sitz in die Bahnstadt verlegt hat. „Die Stadtverwaltungen kommen bei dieser Extremwetterlage einfach nicht hinterher mit dem Wässern des Stadtgrüns.“ Wer vor seiner Tür entdeckt, dass sich die Baumblätter rollen und Äste absterben, der greife doch bitte zu Schlauch und Gießkanne. „Die Gefahr zu viel des Guten zu tun, besteht auf keinen Fall“, sagt Rottes. „Wir freuen uns über jeden Anlieger und Anwohner, der mithilft das Grün über die Hitze hinweg zu retten.“

Pressekontakt:

Hendrik Neubauer
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon 02171/406-6018
hendrik.neubauer@stadt.leverkusen.de
www.neue-bahnstadt-opladen.de